admin

Hier sind immer die neuesten Nachrichten und Mitteilungen aus unserem Vereinsleben zu finden.

Sie finden nun alle Aktivitäten unter dem Punkt Aktuelles. Es gibt keine Untergruppen mehr.

Alle Einträge vor dem 1.1.2016 wurden zugunsten der Übersichtlichkeit enfernt.

Wenn sie einen älteren Beitrag vermissen, nehmen sie mit uns Kontakt auf.

 Viel Spaß beim Stöbern

Mit 31 Sängern so stimmgewaltig wie zu früheren Zeiten.

Veröffentlicht von Klaus Kern (admin) am 02.02.2020
Aktuelles >>

Aresing Klj. Von umfangreichen Aktivitäten berichtete Vorstand Uli Mahl bei der Jahreshauptversammlung des Männergesangverein Aresing.
Chorleiter Martin Felber freute sich über eine große Sängerschar, den gute Probenbesuch und hofft weiterhin auf eine gute Beteiligung im neuen Vereinsjahr.
Die alte Vorstandschaft wurde bis auf den ausscheidenden zweiten Schriftführer Klaus Kern, der aber weiterhin die MGV Homepage betreut, einstimmig wieder gewählt. Dafür neu dabei ist Michael Nock.
Fünf langjährige Mitglieder wurden geehrt.
Eine viertägige Fahrt nach Berlin zur grünen Woche steht bevor und fordert vollzähligen Probenbesuch.
Vorstand Uli Mahl berichtete nach der Begrüßung, über gesangliche und gesellschaftliche Ereignisse wobei es ein Jahr, mit etlichen Feierlichkeiten war, und bat die Versammlung sich zu einer Gedenkminute zu erheben.
Beim Kniarankelschießen belegte die MGV Mannschaft in den letzten Jahren immer Platz eins oder zwei.
Diesmal waren gleich 14 Mannschaften gemeldet, darum wurde in zwei Gruppen gespielt und der MGV belegte in seiner Gruppe den 3. Platz.
Mahl beglückwünschte die Stockschützen: Karl Lutz, Karl Klemm, Hans Strasser und Xaver Kammerer, zum Erfolg.
Vorstand Mahl berichtete weiter von etlichen Ständchen im Jahresverlauf. Bereits im Januar sang man beim 90. Geburtstag von Ernst Jais und bei Manfred Zuber zum 80. Geburtstag.
Weitere Ständchen wurden gesungen, jeweils zum 70. Geburtstag von Georg Lutz, Paul Rieder und Ignaz Streicher.
Zum 60. Geburtstag wurde der MGV eingeladen bei Jakob Beierl und Arnold Zacher, ebenso beim 80. Geburtstag von Hans Ellwanger.
Im Freien bei der Kapelle von Xaver Ostermaier wurde bei der Maiandacht in Aresing gesungen, ebenso bei der Stockbahneinweihung.
Wieder an einem Samstag, am 7. Dezember fand das Adventsingen in der Aresinger Kirche statt.
Federführend vom MGV organisiert, mit einigen Aresinger Gruppierungen konnte der Reinerlös, 250.00 € für die Kirchenrenovierung und 360.00 € für das Haus für Kinder gespendet werden.
Traditionell wurde auf den Weihnachtsfeiern und am zweiten Weihnachtsfeiertag in der Kirche in Aresing gesungen.
Im Kreiskrankenhaus in Schrobenhausen in der Kapelle und auf allen Stationen wurde bereits zum 44-mal gesungen.
Von den weltlichen Ereignissen berichtete Mahl weiter vom Sparschweinessen im Pfarrheim in Aresing und vom Donaumoosgausingen von Pobenhausen.
Den Abschluss vor der Sommerpause bildete wieder das Grillfest bei Augustin.
Der Höhepunkt im zweiten Halbjahr war das Gausingen Schrobenhauser Land in der Aresinger Turnhalle.
Mit 31 Sängern konnte man zum ersten mal bei einem Großereignis vollzählig auftreten, was auch der Anlass für das Vereinsfoto und für die neue MGV Glückwunschkarte war.
Mit dabei waren auch erstmals die zwei Neusänger Martin Irrenhauser und Josef Kohl. Als Gastchor konnten die Amperthaler Sänger zum guten gesanglichen Abend mit beitragen.
Mahl dankte noch dem kompletten Vereinsausschuss für die gute Mitarbeit und Chorleiter Martin Felber für sein Engagement.
Der Bericht des Chorleiters Martin Felber begann mit dem Altersdurchschnitt der bei 62 Jahren liegt. Der Probenbesuch ist erfreulicherweise immer noch bei 23 Sängern.
Auch bei den Auftritten ist eine konstante Sängerschar von etwa 23 Sängern dabei, wenngleich es etwas weniger waren wie im letzten Jahr.
Es gab insgesamt 19 Veranstaltungen, eine weniger wie im letzten Jahr, wobei auf 18 gesungen wurde.
Mit der Hoffnung auf eine weiterhin gute Beteiligung bei allen Veranstaltungen, mit dem Dank an alle Ausschussmitglieder, den Sängern und besonders an Vorstand Uli Mahl, endete der Bericht des Chorleiters.
Paul Rieder stellte beim Kassenbericht Einnahmen und Ausgaben gegenüber, wobei nach einem Verlust im letzten Jahr, in diesem Vereinsjahr ein Gewinn zu verzeichnen war.
Kassenprüfer Karl Klemm und Xaver Tyroller bestätigten Kassier Paul Rieder eine einwandfreie Kassenführung. Xaver Tyroller nahm daraufhin die Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft vor, die einstimmig erfolgte.
Xaver Tyroller und Melchior Jais bildeten den Wahlausschuss für die Neuwahl des Vereinsausschusses.

Neuwahlen:

 

Erster Vorsitzender Ulrich Mahl, zweiter Vorsitzender Andreas Zeitlmair, erster Schriftführer Josef Klemm,
zweiter Schriftführer Michael Nock, erster Kassier Paul Rieder, zweiter Kassier Josef Huber jun.,
Notenwart Xaver Kammerer und zweiter Notenwart Arnold Zacher.
 

 Für 50jährige passive Mitgliedschaft wurde Sebastian Aigner sen. mit dem neuen Jubelpokal geehrt.

 

 

Für 20jährige aktive Mitgliedschaft wurde Paul Rieder mit der silbernen Nadel und dem Vereinsteller geehrt.

Für 20jährige passive Mitgliedschaft wurden Josef Lutz, Ewald Sailer und Georg Mahl, in Abwesenheit mit dem Vereinsteller geehrt.

 

Zuletzt geändert am: 02.02.2020 um 12:44

Zurück Drucken
neue Sänger sind jederzeit gerne willkommen 2 Gste online.

Konzeption und technische Realisierung: A.Hegenauer

Seite zuletzt geändert am: 06.03.2021, 11:04 von Klaus Kern

 

Besucher gesamt: 53.831
Besucher heute: 9
Besucher gestern: 34
Max. Besucher pro Tag: 120
gerade online: 1
max. online: 27
Seitenaufrufe gesamt: 246.073
Seitenaufrufe diese Seite: 275
counter   Statistiken